Es gibt unterschiedliche Methoden, Hersteller, Händler oder Shops für Klimaanlagen ausfindig zu machen. Neben Telefonbüchern oder der Suche in Gelbe Seiten hält vor allem das Internet eine große Auswahl an Shops für Klimaanlagen bereit. Die große Anzahl von Anbietern für Klimaanlagen macht es Interessenten oder Kunden nicht einfach, die passende Klimaanlage zu finden. Um die Suche nach Shops für Klimaanlagen im Internet zu konkretisieren, fährt man gut damit, einige Dinge zu hinterfragen. Kriterien wie Einsatz, Größe und Gebrauch sollten vorab geklärt werden.

Folgende Fragen könnten in diesem Zusammenhang von Relevanz sein:

  • Wo soll die Klimaanlage installiert werden?
  • Wie viel Räume sollen klimatisiert werden?
  • Wie groß sind die Räumlichkeiten, die mit einer Klimaanlage ausgestattet werden?
  • Soll die Klimaanlage nur der Kühlung oder auch dem Heizen dienen?
  • Bin ich Eigentümer oder Mieter in den vorgesehenen Räumen?

Shops sind beim Thema Klimaanlagen unterschiedlich aufgestellt. Mobile Klimaanlagen und einfache Technologien finden Internetuser bei den Shops von Amazon oder Ebay. Andere Shops wie Idealo.de, billiger.de oder günstiger.de stellen den Preisvergleich von Klimaanlagen in den Vordergrund. Das Problem bei diversen Shop-Angeboten ist die fehlende Beratung. Wer mehr Beratung und Service rund um eine Klimaanlage wünscht, sollte sich an einen Fachhändler für elektronische Geräte, wie zum Beispiel die Firma Conrad, wenden. Um komplexere Klimaanlagen in bestehende Systeme zu integrieren, kann es Sinn machen, sich Spezialisten und Experten wie klimashop.de oder tronicware.de anzuvertrauen. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, ist bei einem Fachbetrieb in der Nähe seines Wohn- oder Arbeitsortes am besten aufgehoben.

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Shops

(Quelle: Fotolia)

Während der Fahrt Benzin sparen

Seit dem die Benzinpreise 2011 historische Höchststände erreicht haben, ist der Spritverbrauch in aller Munde. Tipps für einen geringeren Spritverbrauch gibt es viele. Neben dem Reifendruck und der Gepäcklast spielt auch die Klimaanlage in Sachen Spritverbrauch eine gewichtige Rolle. Besonders bei Reisen macht sich der Spritverbrauch bemerkbar. Jetzt, wo für viele Menschen der Sommerurlaub vor der Tür steht, kann es nicht schaden, ein paar „Spritfresser“, wie beispielsweise die Klimaanlage, näher unter die Lupe zu nehmen.

Vor dem Sommerurlaub den Verbrauch der Klimaanlage abchecken!

Während andere Verbraucher noch relativ moderat den Spritverbrauch beeinflussen, sind  Klimaanlagen die Top-Verbraucher in Sachen Strombedarf. Klimaanlagen können bis 1,5 Liter pro 100 Kilometer mehr an Benzin verbrauchen. Wer für den Sommer 2011 größere Urlaubs-Touren plant, sollte im Umgang mit der Klimaanlage ein paar Dinge beachten. Viele Menschen stellen ihre Klimaanlage meist zu kalt ein. Das bringt neben einem höheren Spritverbrauch auch noch andere Nachteile mit sich. So fällt es dem  menschlichen Organismus nach einer Fahrt wesentlich schwerer, sich an eine hohe Außentemperatur anzupassen, wenn die Klimaanlage im Vorfeld zu kalt eingestellt wurde. Das macht diesen  anfälliger gegenüber Erkältungskrankheiten, weil das Immunsystem dadurch stärker belastet wird.

Vorausschauend Geld sparen

Ein anderer Tipp: Klimaanlage rechtzeitig abschalten. Nicht wenige Autofahrer schalten ihre Klimaanlage erst ab, wenn sie das Fahrzeug verlassen. Das beansprucht mehr Strom und beeinträchtigt den Spritverbrauch. Klimaanlagen schalten nicht sofort aus, sondern kühlen noch nach. Diesen Effekt kann man sich zum Ende einer Fahrt zu Nutze machen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass eine Klimaanlage regelmäßig gewartet wird. Wer diesbezüglich nachlässig ist, muss mit einem höheren Spritverbrauch rechnen. Schon bei einer zu geringen Menge an Kältemittel steigt der Energieverbrauch. Zudem kann man die Arbeit der Klimaanlage mit ein paar einfachen Tricks unterstützen. So sollte man vor dem Antritt einer Fahrt, das Fahrzeug gut durchlüften, um besonders in den Sommermonaten die angestaute Hitze nach außen zu befördern. Auch das senkt den Spritverbrauch nachhaltig.

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Durch Klimaanlagen höherer Spritverbrauch?

(Quelle: http://www.daikin.de/)

Daikin Logo

Daikin Industries, Ltd. ist ein japanischer Unternehmenskonzern mit Sitz in Osaka. Die Firma Daikin ist dem Chemiesektor zuzuordnen und beschäftigt weltweit über 30.000 Mitarbeiter. In Deutschland unterhält Daikin eine Tochtergesellschaft, die sich auf den Vertrieb von Klimaanlagen spezialisiert hat. Dabei beliefert Daikin Deutschland nicht nur den Privatmarkt, sondern stattet auch Gewerbeunternehmen und Industriekunden mit Klimatechnik aus. Daikin in Deutschland setzt auf hochwertige Technologien. Die Unternehmensfelder konzentrieren sich auf energieeffiziente Luft-/Wärmepumpen sowie komplexe Klimaeinrichtungen für den Privat-/Gewerbe- und Industriemarkt. Auf dem Gebiet der VRV- und Splittechnologie nimmt Daikin eine führende Marktposition ein.

Daikin – Erfolg mit umweltschonenden Klimageräten

Die Klimageräte von Daikin für den europäischen Vertrieb werden größtenteils in Belgien und der Tschechischen Republik hergestellt. Bestimmte technische Zubehörteile im Bereich Elektronik, Kompressoren und Kältemittel werden im japanischen Mutterkonzern entwickelt und produziert. Besonderes Augenmerk der Firma Daikin gilt der umweltgerechten Unternehmensführung. So zeichnen sich alle Klimaanlagen durch ein hohe Energieeffizienz sowie eine niedrige Kohlendioxid- Emission aus. So konnte sich die Firma Daikin schon mehrfach über diverse Auszeichnungen aus dem Bereich Umwelt und Natur freuen. Das Steckenpferd von Daikin im Privatkundenbereich sind Klimaanlagen mit Wärmepumpenfunktion. Die haben sich als besonders energieeffizient erwiesen. So kann mit den Klimaanlagen von  Daikin in der Übergangszeit  Frühling oder Herbst bis zu 30 Prozent an Energie gespart werden. Damit tritt das Unternehmen Daikin mit guten  Alternativen zur herkömmlichen Heiztechnologien auf. Im Gewerbesektor liegt die Konzentration auf Kühlen, Heizen und dem Tiefkühlen.  Industriekunden werden mit komplexen Klimalösungen ausgestattet. So müssen hier beispielsweise auch Maschinen gekühlt, um ihre volle Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Ein großer Kundenkreis erschließt sich für Daikin mit der Lebensmittelindustrie. Viele Lebensmittel müssen bedarfsgerecht gekühlt beziehungsweise klimatisiert werden.

 

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar
(Quelle: Fotolia)

Klimaanlagen begünstigen Erkältungen

Gerade in den heißen Sommermonaten sind es überall die Klimaanlagen, die die heiße und oftmals sehr stickige Luft erfrischend Fake Oakleys kühl und luftig machen. Doch so angenehm und erfrischend die kühle Luft der Klimaanlagen auch sein mag, oftmals führen sie auch dazu, dass man sich unwohl und krank fühlt.

Der Temperaturwechsel belastet den Körper

Doch warum ist das so? Warum fühlen wir uns oft unwohl, wenn wir eine Weile, immer wieder aus der Hitze in die klimatisierten Räume gehen? Nun die Antwort ist denkbar einfach. Denn je heißer es ist, umso mehr schwitzen wir. So sorgt unser Körper dafür, dass unsere Körpertemperatur beständig auf einem gesunden Maß bleibt und wir nicht überhitzen. Doch wenn man verschwitzt in einen klimatisierten Raum kommt, kann die kühle und frische Luft dort natürlich schnell zum Nachteil werden. Denn natürlich war unser Körper gerade eben noch damit beschäftigt, die Hitze in unserem Inneren zu regulieren und auf einmal ist es verhältnismäßig kühl, ja Cheap Oakleys fast schon kalt. Ein derartiger Temperaturwechsel kann auf Dauer durchaus zur Belastung werden. Das erste und sehr offensichtliche Anzeichen dieses Temperaturwechsels ist oftmals eine leichte Kreislaufschwäche. Doch mit dieser endet es leider nicht immer. Manches Mal spielt nicht nur der Kreislauf verrückt, nein aufgrund der Hitze draußen und dem Schwitzen erkälten wir uns schließlich durch die von der Klimaanlage gekühlte und frische Luft!

Tipps und Tricks um Erkältungen vorzubeugen

Etwas das zweifelsohne sehr unangenehm ist. Doch man kann einer solchen Erkältung durch oakley sunglasses for men Klimaanlagen vorbeugen. Ein zu häufiger Temperaturwechsel begünstigt die Erkältungswahrscheinlichkeit. Wenn es also vermeidbar ist, sollte hockey jerseys man nicht ständig zwischen ungekühlten und gekühlten Räumlichkeiten wechseln. Auch bei der Autofahrt lassen sich Erkältungen durch die Klimaanlage einfach vorbeugen. Einfach die Klimaanlage erst einschalten, wenn man eine längere Strecke fährt und nicht für Kurzstrecken von wenigen Metern. Denn durch das Ständige ein und aussteigen belastet man den Körper, Schwindel und Unwohlsein können vermieden werden und die lästige Sommergrippe hat keine Chance, Fanclub? auch wenn die Fake Ray Bans Klimaanlage genutzt wird!

 

Kurz um, bei richtiger Anwendung, einer vernünftigen Einstellung der Klimaanlage und Beherzigung einiger kleiner Umgangstipps mit der Klimaanlage, lassen sich Erkältungen die auf Klimaanlagen basieren leicht vermeiden und so kann das erfrischende kühle Raumklima, welches die Klimaanlage erzeugt, gefahrlos und guten Gewissens genossen werden.

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Erkältung durch Klimaanlagen?
<img class="size-medium wp-image-378 " title="Klimaanlage stinkt im Auto – Was Cheap Ray Ban Sunglasses tun?“ src=“http://www.klimaanlage.net/wp-content/uploads/2011/08/klimaanlage_stinkt-300×199.jpg“ alt=“(Quelle: Fotolia)“ width=“240″ height=“159″ srcset=“http://www.klimaanlage.net/wp-content/uploads/2011/08/klimaanlage_stinkt-300×199.jpg 300w, http://www.klimaanlage.net/wp-content/uploads/2011/08/klimaanlage_stinkt-1024×682.jpg 1024w“ sizes=“(max-width: 240px) 100vw, 240px“ />

Der Fachmann kann helfen

Grade im Sommer und vor allem an sehr heißen Tagen geht es kaum noch ohne sie. Die Klimaanlage im Auto. Denn gleich wie heiß oder aber stickig cheap jerseys es draußen sein mag, egal wie lang der Stau ist, in dem man sich vielleicht grade befindet. Solange die Klimaanlage im eigenen Auto ihren Dienst nicht verweigert, können weder Hitze noch Sonne dem Autofahrer den Schweiß auf die Stirn jagen. Doch was wenn die Klimaanlage mit einem Mal einen etwas Seltsamen und manches Mal sogar etwas modrigen Geruch im Auto entstehen lässt?

Schlechter Geruch? Das sollte sich der Fachmann ansehen!

Nun wenn dem so ist, sollten sie lieber nicht zum Badesee, sondern eher in die Werkstatt ihres Vertrauens fahren. Denn sobald die Klimaanlage im Auto zu stinken beginnt, oder aber einen seltsamen und untypischen Geruch verströmen lässt, ist es höchste Zeit die Klimaanlage vom Fachmann warten zu lassen. Der unangenehme Geruch ist sozusagen das letzte Warnsignal, bevor die Klimaanlage ihren Dienst verweigern wird. Grund für den oftmals sehr penetranten und unangenehmen Geruch sind Bakterien, die sich im Filter der Klimaanlage gebildet haben und grade dieser Bakterien wegen, Cheap NFL Jerseys sollten sie in einem derartigen Fall lieber gleich als nachher zur Werkstatt fahren. Denn riecht die Klimaanlage unangenehm, so kann sie auch sehr schnell zum gesundheitlichen Ray Ban Sunglasses Risikofaktor werden und etwas Derartiges will man nun wirklich nicht riskieren. Schließlich sollte die eigene Gesundheit immer an erster stelle stehen und unbedenklich ist eine Klimaanlage eben nicht mehr, wenn sie beginnt das Auto mit stinkenden und unangenehmen Düften zu füllen!

Für gewöhnlich reicht ein einfacher Handgriff

Doch was kann die Werkstatt Cheap Jerseys From China tun, um das Problem zu beheben? Nun meist reicht ein simpler Austausch des Filters der Klimaanlage. Je nach Werkstatt und Automodell ist dies mit wenigen Handgriffen getan und meist braucht ein solches Unterfangen auch kaum mehr als wenige Minuten Zeit und die geübten Handgriffe eines Fachmannes und dies sollte man in jedem Fall in Kauf nehmen. Denn wartet man zu lange, stinkt das Auto nicht nur unangenehm und die Gesundheit wird gefährdet, nein Programming ihre Klimaanlage kann auch noch mehr schaden nehmen und irgendwann derart beschädigt sein, dass sie nicht mehr zu reparieren ist. Wenn es im Auto also modrig oder muffig riecht, sobald sie ihre Klimaanlage einschalten, fahren sie lieber gleich zum Fachmann um den Schaden beheben zu lassen und danach sollten sie ihre Klimaanlage beim jährlichen Check immer direkt mit ansehen lassen, denn so können sie derartigen Problemen in Zukunft vorbeugen!

 

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Klimaanlage stinkt im Auto – Was tun?
(Quelle: Fotolia)

Klimaanlage und Kinder – Kein Problem

Jahr für Jahr kommt der Sommer ins Land und kaum das die Temperaturen steigen und die Hitze nach und nach unerträglich wird, kommt immer wieder die gleiche Frage auf. Sind Klimaanlagen eigentlich schädlich für Kinder? Nun grundsätzlich kann diese Frage mit einem klaren Nein beantwortet werden, denn wenn einige kleine Punkte beachtet werden, sind Klimaanlagen grundsätzlich weder für Kinder noch für Erwachsene schädlich!

Klimaanlage – Unschädlich, wenn man gewisse Aspekte beachtet

Schließlich ist eine Klimaanlage nichts anderes, als eine sehr effiziente Möglichkeit die Raumtemperatur oder aber die Innenraumtemperatur eines Autos konstant auf einem angenehmen und erfrischenden Level zu halten. So ist also die Wirkungsweise einer Klimaanlage grundsätzlich nichts, das dem menschlichen Körper schaden könnte. Doch da der menschliche Körper auf unerwartete klimatische Wechsel zum Teil durchaus empfindlich reagieren kann, sollten beim Einsatz der Klimaanlage in jedem Fall einige Punkte beachtet werden, cheap jordans online um so weder Kindern noch Erwachsenen durch die Klimaanlage gesundheitliche Probleme zu ersparen.

Einer dieser Punkte, und sicherlich auch der wichtigste von allen ist die regelmäßige Wartung und Reinigung der Klimaanlage. Denn nur eine gut gewartete und saubere Klimaanlage kann ihre volle Wirkung entfalten. Doch nicht nur für die Wirkungsweise, sondern vor allem für die Gesundheit ist die regelmäßige Wartung wichtig. Denn im Filter der Klimaanlage können sich mit der Zeit Schmutzpartikel ansammeln. Diese werden vom Filter aus der Luft gefiltert und oakley sunglasses for men können bei Nichtwartung der Klimaanlage nach und nach zu einem durchaus bedrohlichen Bakterienherd heranwachsen. Will man also eine Klimaanlage dahin gehend nutzen, dass sie nur ihre positiven Eigenschaften zu Tage bringt, Cheap Jordans sollte man Klimaanlagen, gleich ob in der Wohnung, im Büro oder aber im Auto, ein bis zweimal im Jahr von einem Fachmann warten und reinigen lassen! Denn nur eine gereinigte und gewartete Klimaanlage kann, ohne das Risiko Bakterien in der Luft zu verteilen, frische Luft zuführen und somit das Raumklima angenehm kühl halten.

Die Wohlfühltemperatur ist ists wichtig

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Nutzung einer Klimaanlage im direkten Bereich der Kinder ist die richtige Einstellung der Klimaanlage. Grade im Auto ist es wichtig, dass eine gewisse Akklimatisierung möglich ist. Denn wechselt das Klima zu oft von heiß auf kalt kann dies durchaus zu Erkältungen oder aber gar Atemproblemen führen. Grund hierfür ist das Schwitzen, ist es heiß schwitzt der Mensch, um somit die eigene Köpertemperatur zu Cheap Oakleys Sunglasses regulieren, was grundsätzlich eine sehr gute und wichtige Funktion des Körpers ist. Kommt man jedoch verschwitzt in einen zu kühl temperierten Raum, so kann dies zu Erkältungen oder aber ähnlichen Gesundheitsbeschwerden führen. Achten sie also grade bei ihren Kindern darauf, die Klimaanlage erst zu aktivieren, wenn ihre cheap ray bans Kinder im Raum oder aber Auto sind. So vermeiden sie gesundheitliche Risiken bei der Klimaanlagen Nutzung in der nähe ihrer Kinder!

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Sind Klimaanlagen schädlich für Kinder?
(Quelle: Fotolia)

Die Klimaanlage im Auto – Ein Segen in heißen Sommern

Die Klimaanlage im eigenen Auto gehört längst zu den festen Standards der Autoindustrie. Kaum noch ein Auto kommt ohne die praktische Luftkühlung aus und doch kommt es grade bei diesem Ausstattungsmerkmal immer wieder zu Problemen, die gerne einmal unterschätzt werden. Denn eine Klimaanlage im Auto mag mehr als praktisch sein und grade im Sommer wahres Gold wert sein. Doch man sollte sie auch in jedem Fall Fake Oakleys Mindestes einmal im Jahr warten lassen, sonst lässt nämlich das böse Erwachen oftmals nicht lange auf sich warten!

Wichtig: Wartung der Klimaanlage

Wird nämlich die Klimaanlage im Auto nicht regelmäßig gewartet, dann kommt es irgendwann dazu, dass die Klimaanlage im Auto versagt. Grund hierfür sind oftmals Schmutzpartikel, die das Kühlsystem der Klimaanlage verstopfen und somit zum Ausfall der Klimaanlage im Auto führen. Doch nicht nur der Ausfall kann vorkommen, nein auch eine fake oakleys gesundheitliche Belastung kann entstehen. Denn Klimaanlagen verfügen über einen sogenannten Luftfilter, der die angesaugte Luft filtert und so Schmutzpartikel aus der belüfteten Luft filtern soll. Diese Schmutzpartikel bleiben im Filter hängen und können schnell zu einem Waren Wachstumsparadies für Bakterien werden. Eben diese Bakterien führen dann nach und nach zu gesundheitlichen Problemen. Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder aber Atembeschwerden lassen dann oftmals nicht lange Wife auf sich warten und sind ein absolutes Warnsignal des Körpers! Doch Cheap nba Jerseys der Grund hierfür wird gerne übersehen und so ist eine zielführende Therapie nicht wirklich möglich.

Signale des Körpers sollten ernst genommen werden

So sollte also immer auf eine regelmäßige Wartung der Klimaanlage im Auto geachtet werden, um gesundheitliche wie NFL Jerseys Cheap auch technische Probleme mit der Klimaanlage vermeiden zu können. Darüber hinaus kann nur eine gut gewartete und gepflegte Klimaanlage die heißen Momente im Auto wirklich erleichtern und schnell für kühle und angenehme Luft im Autoinnenraum sorgen. Bemerkt man also einen Ausfall der Klimaanlage, riecht es im Auto unangenehm, nachdem die Klimaanlage aktiviert wurde oder aber bemerkt man beständig Kopfschmerzen oder aber Schwindelgefühle während die Klimaanlage im Auto im Betrieb ist, sollte man nicht nur umgehend den Arzt aufsuchen, sondern auch die Werkstatt des Vertrauens. Oftmals reicht ein kurzer Check der Klimaanlage und ein Wechsel des Klimaanlagenfilters und schon ist wieder alles genau so, wie es eigentlich sein sollte und die Klimaanlage Fake Ray Bans funktioniert wieder vollkommen ohne technischer oder aber gar gesundheitlicher Probleme!

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Woran liegt es, dass die Klimaanlage im Auto versagt?

<div id="attachment_358" style="width: 220px" Cheap Oakleys class=“wp-caption alignleft“>(Quelle: Fotolia)

Klimaanlagen-Probleme bei der Bahn

Der Ausfall von Klimaanlagen in ICE-Zügen stellte 2010 die Deutsche Bahn vor erhebliche Probleme. Im Juli 2010 waren mehrer Fernzüge ausgefallen – zudem mussten viele Fahrgäste ärztlich betreut werden, da es im Zuge dessen zu einer Reihe von Kreislaufzusammenbrüchen gekommen war. Im Juni 2011 kam es zu erneuten Zwischenfällen, die im Zusammenhang mit dem Ausfall hockey jerseys von Klimaanlagen stehen. Das Grundproblem: Die Klimatisierung der Züge ist vollständig abhängig von dem Betrieb der Klimaanlagen. Fallen cheap jerseys diese aus, können die Temperaturen in den Zugabteilen auf gesundheitsgefährdende Werte ansteigen.

Schadensersatz kein Muss

Der Schadensersatz durch ray ban sale die Deutsche Bahn beim Ausfall einer Klimaanlage ist an bestimmte Kriterien gebunden. Grundsätzlich ist eine defekte Klimaanlage nicht als Entschädigungsgrund in den Fahrgastrechten der Deutschen Bahn verankert. Beim Ausfall von Klimaanlagen in Zügen, liegt es an der Deutschen Bahn, ob und in welcher Weise Schadensersatz von den betroffenen Reisenden geltend gemacht werden kann. Wer die Züge wegen Überhitzung aus freien Stücken verlässt, hat laut Deutscher Bahn keinen Anspruch auf Schadensersatz. Ein Cheap Jordans Sale Schadensersatz ist erst dann möglich, wenn die Deutsche Bahn in Person des Schaffners den Fahrgästen rät, den Zug zu verlassen. Selbst das sollten sich Reisende schriftlich bestätigen lassen, damit eine spätere Nachweisführung möglich ist. Hier tritt dann birth die Verspätungsregelung der Deutschen Bahn in Kraft, bei der ein Fahrgast 25 Prozent des Fahrpreises einfordern kann.

Die Bahn zeigt sich kulant

In besonders schwerwiegenden Fällen beruft sich die Bahn auf einmaligen Schadensersatzleistungen. So wurde den betroffenen Fahrgästen, die 2010 aufgrund der ausgefallenen Klimaanlagen ärztlich behandelt werden mussten, durch die Deutsche Bahn ein Schmerzensgeld von 500 Euro gewährt. Passagiere, die keine gesundheitlichen Probleme davon trugen, konnten per Antragstellung Reisegutscheine in Höhe von 50 Prozent des Ticketpreises geltend machen. Dies betraf in erster Linie Reisende, die von massiven Komforteinschränkungen betroffen waren.

 

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Bekomme ich einen Schadensersatz, wenn im ICE die Klimaanlage ausfällt?